Globales Glossar


Browse the glossary using this index

Special | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ALL

Page: (Previous)   1  2
  ALL

M

mantra

Der mantra (Sanskrit: मन्त्र m.) Energiegeladenes Wort, heiliger Spruch; Klangenergie; Strophe aus dem Veda; Gebetsformel; -silbe; Spruch, Gebet, Lied, Hymne, Anrufung; ein vedisches Lied, ein heiliger Spruch; eine magische Formel, Zauberspruch; Verabredung, Beratung, Entschließung; Rat, Plan, geheimer Plan.

Entry link: mantra

S

saṃskṛta

saṃskṛta (Sanskrit m. संस्कृत adj. und n.) zusammengefügt, gebildet; fein, verfeinert; geweiht, heilig

Entry link: saṃskṛta

Ś

śiva

Śiva (Sanskrit m. शिव) Glückverheißender

Śiva ist einer der Hauptgötter des Hinduismus. Im Shivaismus gilt er den Gläubigen als die wichtigste Manifestation des Höchsten. Als Bestandteil der „hinduistischen Trinität“ (Trimurti) mit den drei Aspekten des Göttlichen, also mit Brahma, der als Schöpfer gilt, und Vishnu, dem Bewahrer, verkörpert Shiva das Prinzip der Zerstörung. Außerhalb dieser Trinität verkörpert er Schöpfung und Neubeginn ebenso wie Erhaltung und Zerstörung.



Tags:
Entry link: śiva

śloka

śloka (Sanskrit: श्लोक m.) Ruf, Schall, Geräusch; Ruhm; Lobeshymne, Lobgedicht; Strophe, Vers; Name eines zum Typus Sama Vritta gehörigen Metrums (Chhandas) aus der Gruppe der Anushtubh, das aus 4 x 8 Silben (Akshara) besteht.

Entry link: śloka

S

smṛti

Smriti (Sanskrit f. स्मृति) "was erinnert wird"


Entry link: smṛti

Ś

śravaṇa

śravaṇa (Sanskrit: श्रवण m. u. n.)  Ohr; das Hören, Lernen; die erste Stufe auf dem Weg des Jnana Yoga.

Entry link: śravaṇa

S

stotra

stotra (Sanskrit: स्तोत्र stotra n.) Lobgesang, Preis. Stotra ist ein Sanskritbegriff und bedeutet wörtlich Lobgesang, Lobpreisung, Preislied, Hymne. Stotra ist typischerweise eine Zusammenstellung von Shlokas, also Strophen, aus einer oder mehreren Schriften. 

Entry link: stotra

V

vidyālaya

Vidyālaya (Sanskrit m. विद्यालय) Schule, College, Akademie, "ein Ort des Lernens"


Entry link: vidyālaya

viṣṇu

Viṣṇu (Sanskrit विष्णु Etymologie unklar) ist eine der wichtigsten Formen des Göttlichen im Hinduismus und kommt bereits in den Veden vor. Seine Shakti, die weiblich gedachte Seite des Göttlichen, ist Lakshmi, die als seine Gattin gilt.

Entry link: viṣṇu


Page: (Previous)   1  2
  ALL